Die 70er – Teil 10: Die besten Spiele

26. Juli 2012

Share

3 Responses to “Die 70er – Teil 10: Die besten Spiele”

  1. Ozzy sagt:

    – Treppenfußball (Nothilfe als Einzelkind, Ball die verkleidete
    Außentreppe hochschießen und nicht durchlassen, wenn er wieder
    runterkommt, je höher der Ball aufkommt, desto mehr Punkte, KO wenn
    der Ball bei voller Wucht an der zweituntersten Stufenkante abprallt,
    ins Gesicht knallt und die Brille zerstört).

    Darda-Autos

    – Raumschiff Enterprise: Die übernächsten Nachbarn hatten eine Scheune mit altem Gerümpel, aus dem wir uns eine „Brücke“ bauten, wir hatten sogar einen Kapitänssessel, auf dessen Armlehne wir eine alte Klingelleiste geklebt hatten. Leider gab es damals noch keine blauen LEDs, sonst hätte der alte Diabetrachter echt ausgesehen wie Spocks Sensorkonsole. Spielzeugpistolen, die wie Phaser aussahen gab es massig bzw. ließen sich entsprechend modifizieren.

  2. Sabienes sagt:

    Die besten Spiele waren ja eigentlich die verbotenen: Treppengeländer runterruschen z.B.

    LG
    Sabienes

  3. DAS finde ich ja total schön! Da kommen wirklich nostalgische Gefühle hoch. Aber auch die Erkenntnis: wie schön, dass manches auch noch heute geht.

    Beispiel:
    Bei den Petersberger Trainertagen hat Sabine Hess von 500 anzugebwehrten und kostümierten Trainer und Trainerinnnen die Aufgabe gestellt: Probieren Sie 9 verschiedene Varianten aus, wie sie auf dem Stuhl „sitzen“ oder sonstwas können, ohne den Boden zu berührenen.

    2. Beispiel:
    In der Türkei traf ich eine über 70jährige, die sich abends an den Strand legte (weg von den Lichtern) zum „Sterne gucken“, ich habe begeistert mitgemacht.
    Gestern Abend fiel mir das ein- und daraus wurde dann eine Übernachtung auf dem Balkon. Völlig neue Erfahrung :-).

RSS feed for comments on this post. And trackBack URL.

Leave a Reply

*