Die 70er – Teil 2: Michaela

18. Juli 2012

Alles über die 70er Jahre - Teil 2Und ab morgen geht es dann Tag für Tag weiter mit meiner ersten heimlichen Liebe (Lex!), Werner Höfer hinter der Qualmschicht, den psychedelischen Tapeten, Katzentischen, Brause, kreuzworträtselnden Omas und noch vielem mehr! Viel Spaß!

Share

11 Responses to “Die 70er – Teil 2: Michaela”

  1. Thomas Arbs sagt:

    NATÜRLICH war der Pelikan der einzig Richtige, du kämpftest also auf der richtigen Seite. Da gibt es gar nichts zu diskutieren. (Ich befülle gerade zum 2. Mal einen Toni, oder Ranzen, wie er bei mir noch hieß, des jüngeren Kinds. Es ist lustig, wie man teilweise intuitiv zu den gleichen Marken greift, die man selbst schon hatte, Pelikan-Tuschkasten, Stockmar-Wachsstifte, Egal-Filzstifte, denn ich hatte keine, und Egal-Bunstifte, denn meine Marke gibt es nicht mehr.)

  2. Brennr.de sagt:

    Ich bin Baujahr 76 (letzter Sommer der Liebe) und hatte in den 80ern weder Pelikan, noch Geha, sondern Lamy. Die Patronen waren größer und man konnte von außen den Füllstand sehen. Zudem war der Füller robuster und sah in Mattschwarz auch cooler aus.

  3. Dentaku sagt:

    Im Geha steckten die Tintenpatronen aber auch falschrum drin. Das geht doch nicht!

  4. Günther Klages sagt:

    So wie der Glaubenskrieb in den 70er-Jahren zwischen Geha und Pelikan lief, haben heutzutage die Eltern zwischen den Marken Pelikan und Lamy zu entscheiden … stand vor einigen Wochen selbst vor der Wahl und bin beim Pelikan hängen geblieben, da dorch die Griffmulden tiefer sind und so der Füller nicht wie ein Meißel von einem Bauarbeiter gehalten wird 😉 …
    … man sieht der Kreig geht weiter, die Kontrahenten wechseln

    • Ozzy sagt:

      Sind die Federn bei Pelikan-Füllern immer noch so kurz? Der Entscheidungspunkt für LAMY war damals für mich die längere Feder, weil man dann den Füller flacher und natürlicher halten konnte.

  5. Ozzy sagt:

    Ich defektierte in der 3. oder 4. Klasse von Pelikan zu Geha und an der FOS dann zu LAMY. 🙂

RSS feed for comments on this post. And trackBack URL.

Leave a Reply

*