Das neue Jugendschutzgesetz

30. November 2010

Darf ich die Aktzeichnungen in meinem Blog ab Januar also nur noch so wie rechts abgebildet posten? Fragen über Fragen. Mehr Infos gibt es hier.

Share

7 Responses to “Das neue Jugendschutzgesetz”

  1. So langsam wird Deutschland entdemokratisiert. Ich weiß auch nicht.

  2. Thoddy sagt:

    Warum nicht auch einige Darstellungen unserer Politiker. Ich halte so manche Gesichter der Damen und Herren in Berlin auch für eine Zumutung unserer Jugend. Und wie stellt man Nackideis beim Baden dar? Wasser hat ja bekanntlich keine Balken, demnach…

  3. PockusHockus sagt:

    Ohne Nippel und Schlitz geht gar nicht!

  4. bee sagt:

    So einfach es für den Laien klingt, auch Kunstwerke sind davon betroffen. Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat gerade über den Künstler Christian Kaiser unter dem Vorwurf, seine Werke seien für Jugendliche „sozialethisch desorientierend“, ein Bußgeld in Höhe von mehreren Tausend Euro verhängt. Das ist ein klarer Verstoß gegen die Kunstfreiheit, die Art. 5 GG gewährt. Machen wir uns nichts vor: das hieß früher „Entartete Kunst“, und genau das ist auch heute damit gemeint. Mit Jugendschutz hat das nichts zu tun.

    Ich sehe den Pressereferenten der BLM vor mir, wie er gerade diktiert: „Dera Nackerte da, die denkt fei a verfassungsrechtlich verbotenen Schweinkram, siagst es net!?“

  5. Speedy-one sagt:

    NEIN! Das ist Kunst! Man darf Kunst wie deine doch nicht mit schwarzen Balken verschandeln! 😮 Ich protestiere gegen die Balken … tzz „Balke21“ ^^

  6. Cenobyte sagt:

    Oder du schreibst überall FSK 18 dran. Ist eh cooler. 🙂

  7. Sturmfels sagt:

    OMG!!!
    Ich werde zensiert und die @kspoetin auch!
    Jammer! (Vorallem im letzten Fall!)

RSS feed for comments on this post. And trackBack URL.

Leave a Reply

*