Frauenfußball-WM

15. Juni 2011

Oma le Trainer
Pünktlich zum Start der Frauenfußball-WM muss ich doch mal meine Oma reaktivieren, die stets zu sagen pflegte, dass sie die jeweils gegen die Deutschen spielende Mannschaft selbst in Badeschläppchen besiegt hätte. Die Oma wird bestimmt das ein oder andere Spiel bebildern.

Frauenfußball gucken ist natürlich Pflicht, zumal mein Twitter-Name “Frauenfuss” von dem Wort “Frauenfußball” abgeleitet ist. Zur Fußballweltmeisterschaft 2006 der Herren wollte ich mich bei Tippkick.de unter dem Namen “Frauenfußball” als Tipperin eintragen und bekam nach dem Login die fröhliche Botschaft übermittelt: “Herzlichen Glückwunsch, Ihr Spielername lautet Frauenfuss.” Diese Kreation fand ich derartig bekloppt, dass ich mich seit 2006 bei sämtlichen Social Media Plattformen unter diesem Namen angemeldet habe. Der Rest ist Geschichte.

Share

One Response to “Frauenfußball-WM”

  1. […] Frauenfußball-WM @ Michas Notizen: Michaela von Aichbergers persönliche Sicht zum Thema (sehenstwert – wie (fast) alles von ihr!) […]

RSS feed for comments on this post. And trackBack URL.

Leave a Reply

*